Stadt Wiesbaden

Immobilienpreise Wiesbaden und Marktbericht 2024

Stand: 13. Juni 2024, Quelle: ca. 1.8 Mio PropRate Daten

Der Marktbericht 2024 fokussiert sich auf die Stadt Wiesbaden und offenbart eine dynamische Immobilienbranche, die das Interesse von Kapitalanlegern aufgrund ihrer robusten Wirtschaft und attraktiven Merkmale auf sich zieht. Mit einer Bevölkerung von rund 283.000 Einwohnern und einer Verbindung zur Stadt Mainz, zeichnet sich Wiesbaden durch seine hohe Kaufkraft und historische Bedeutung als internationales Kurzentrum aus, was es zu einem begehrten Standort für Immobilieninvestitionen macht.

1. Überblick über den Immobilienmarkt von Wiesbaden

Der Immobilienmarkt in Wiesbaden präsentiert eine breite Palette an Wohn-, Gewerbe- und Industrieimmobilien mit einer starken Nachfrage, insbesondere im Wohnsektor. Die zentrale Lage, ausgezeichnete Verkehrsanbindungen sowie die Präsenz von US-Militärbasen und der hohe Mietpreis in Frankfurt tragen zur steigenden Attraktivität Wiesbadens für Investoren bei.

Aktuelle durchschnittliche Angebotspreise und Angebotsmieten

Wohnung

Haus

Anteil der Immobilienangebote für Wohnungen nach Preissegementen als Angebotspreis/m²

Anteil der Immobilienangebote für Häuser nach Preissegementen als Angebotspreis/m²

2. Immobilienpreise in Wiesbaden 2024

Im Jahr 2024 verzeichnet der Immobilienmarkt in Wiesbaden eine klare Tendenz zu steigenden Preisen, sowohl für Wohnungen als auch für Häuser. Neue Bauvorhaben erzielen höhere Durchschnittspreise und Mieten als Bestandsimmobilien, wobei sich die Preise für Neubauten um etwa 33% bis 39% von denen bestehender Objekte unterscheiden. Die höchste Preiskategorie zeigt eine längere Verweildauer auf dem Markt, was auf eine selektivere Käuferschaft in diesem Segment hindeutet.

Entwicklung der Immobilienpreise

Entwicklung der Durchschnitts Markt- und Angebotspreise/m² für Häuser

Immobilienpreise für Häuser aufgeteilt nach Stadtteilen

Entwicklung der Durchschnitts Markt- und Angebotspreise/m² für Wohnungen

Immobilienpreise für Wohnungen aufgeteilt nach Stadtteilen

3. Die Entwicklung des Mietmarkts und der Mietpreise in Wiesbaden

Der Mietmarkt in Wiesbaden zeigt ein starkes Wachstum für Neubauten, mit Mieten, die etwa 19% über denen bestehender Wohnungen und Häuser liegen. Bezirke wie Sonnenberg verzeichnen die höchsten Mieten, was die Bedeutung der Lage für die Miethöhe unterstreicht.

Erzielbare Durchschnittsmieten/m² der letzten 4 Quartale für Wohnungen

Erzielbare Durchschnittsmieten/m² der letzten 4 Quartale für Häuser

Erzielbare Durchschnittsmieten für Wohnungen aufgeteilt nach Stadtteilen

Erzielbare Durchschnittsmieten für Häuser aufgeteilt nach Stadtteilen

4. Zu erwartende Rendite in Wiesbaden

Die zu erwartende Rendite in Wiesbaden für das Jahr 2024 zeigt, insbesondere für Neubauten, positive Vorzeichen. Distrikte wie Mainz-Kastel bieten für Häuser und Wohnungen höhere Nettomietrenditen und stellen damit attraktive Investitionsmöglichkeiten dar.

Durchschnittliche Nettomietrendite der Stadtteile im Vergleich zum Schnitt in Wiesbaden für Wohnungen

Durchschnittliche Nettomietrendite der Stadtteile im Vergleich zum Schnitt in Wiesbaden für Häuser

5. Fazit unseres aktuellen Marktberichts 2024 für Wiesbaden

Zusammenfassend offenbart der Marktbericht 2024 für Wiesbaden eine lebhafte Immobilienlandschaft, die durch steigende Preise, eine starke Nachfrage und wachsende Mieten charakterisiert wird. Für Kapitalanleger bieten sich vor allem Neubauten in gefragten Bezirken als lukrative Anlageoptionen. Trotz der positiven Entwicklung sollten Investoren externe Einflüsse und Marktsättigungstendenzen in ihre strategischen Entscheidungen einbeziehen.

6. Schnellbewertung

Wir ermitteln in wenigen Minuten den Preis für Ihre Wohnung oder Haus in Wiesbaden auf Grundlage unserer einzigartigen künstlichen Intelligenz mit tausenden von Parametern.

Bitte wähle aus

Disclaimer: Alle in diesem Report zur Verfügung gestellten Informationen können mit Linkangabe zum Marktbericht übernommen werden. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen wird jedoch nicht übernommen.