Zurück zur vorherigen Seite Button
Investment-Lexikon

Was sind umlagefähige Kosten?

Betriebskosten oder auch Nebenkosten sind wiederkehrende Gebühren, die der Vermieter auf die Mieter in einem Mehrfamilienhaus anteilig umlegen darf. Darunter fallen Kosten, die das Haus direkt betreffen: So kann der Vermieter beispielsweise die Wartung der Heizungsanlage, Wasserversorgung oder die Entwässerung auf die Mietparteien verteilen.

Aber auch Kosten, die innerhalb der Immobilie anfallen, etwa Schornsteinreinigung, Beleuchtung der gemeinsam genutzten Gebäudeteile (Hausflur, Keller, Außenbereich), Sach- und Haftpflichtversicherung sowie der Hausmeisterdienst können ebenfalls umgelegt werden. Und schließlich Kosten, die sich außerhalb des Mietobjektes ergeben: Die Müllbeseitigung, Straßen- und Gebäudereinigung sowie Ungezieferbekämpfung sind genauso von den Mietparteien zu tragen. Im Fall eines Aufzuges oder Gartens können die dort anfallenden Gebühren ebenso umgelegt werden.

Es gibt aber auch sogenannte nicht umlagefähigen Kosten, die der Vermieter selbst tragen muss: Ist das Mietobjekt oder eine Wohnung davon nicht mehr bewohnbar, muss er für die Reparatur aufkommen, für die generelle Instandhaltung sorgen sowie die anfallenden Verwaltungs- und Bankkosten der Immobilie übernehmen.

Weitere im Mietrecht festgeschriebene Bestimmungen, die für dich als Vermieter relevant sind, findest du hier.

Foto von Daniel DiNuzzo

Das könnte Sie auch interessieren

Immobilien-Investment
Einstiegsbild des Artikels

Was sich durch die Reform des Wohnungseigentumsgesetzes geändert hat

Was bedeuten die Anpassungen des neuen WEG-Gesetzes für dich?

Weiterlesen
Immobilien-Investment
Einstiegsbild des Artikels

Wie sich die Bauzinsen 2022 entwickeln

Die Finanzierung deiner Immobilie ist der wichtigste Kostenfaktor für dein Investment. Und hier dreht sich gerade die Lage, denn die Bauzinsen steigen nun nach jahrelanger Niedrigzinsphase deutlich an. Was das für deine Baufinanzierung bedeutet.

Weiterlesen
Immobilien-Investment
Einstiegsbild des Artikels

Eine Beispiel-Rechnung: Das erste Immobilien-Investment

Wo investiert wird, wird auch gerechnet. Aber was sind eigentlich die Formeln for Rendite & Co?

Weiterlesen

Finden Sie heraus, welche Immobilie sich wirklich für Sie lohnt. 100% Kostenlos und zuverlässig.

Unsere Künstliche Intelligenz kalkuliert ein tagesaktuelles Rating Ihrer Immobilie basierend auf Cashflow, Lage, Preis, Wertentwicklung und weiteren Kennzahlen. Und so funktioniert es.

Immobilie bewerten